Ozan Kabak könnte der Nachwuchsstar der Saison werden. Foto: Pressefoto Baumann

Die Fußball-Fans können auch in diesem Jahr wieder über den Rookie der Bundesliga-Saison 2018/19 abstimmen. Von den sieben Nominierten stehen zwei beim VfB Stuttgart unter Vertrag.

Stuttgart - Trotz einer schwachen Bundesliga-Saison können sich zwei Profis des VfB Stuttgart Hoffnung auf eine Trophäe machen. Ozan Kabak und Nicolas Gonzalez sind für die Auszeichnung des Rookie der Saison nominiert. Der Award wird von der Deutschen Fußball Liga (DFL) und dem Uhrenhersteller TAG Heuer vergeben, die Abstimmung erfolgt durch die Fans. Die nominierten Spieler müssen vor der Saison 2018/19 jünger als 23 Jahre alt gewesen sein und durften zuvor noch keinen Einsatz im Fußball-Oberhaus gehabt haben. Neben den beiden Stuttgartern sind auch Achraf Hakimi (Borussia Dortmund), Reiss Nelson (TSG 1899 Hoffenheim), Dodi Lukebakio (Fortuna Düsseldorf), Evan Ndicka (Eintracht Frankfurt) und Matheus Pereira (1. FC Nürnberg) nominiert.

Hier geht es zur Abstimmung.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: