Antrittsbesuch: Der neue VfB-Präsident Bernd Wahler (li.) begrüßt Arthur Boka Foto: Pressefoto Baumann

Am Montagabend wurde er zum neuen VfB-Präsidenten gewählt, am Dienstag machte Bernd Wahler seinen Antrittsbesuch bei der Mannschaft im Trainingslager in Donaueschingen.

Donaueschingen - Am Montagabend wurde er zum neuen VfB-Präsidenten gewählt, am Dienstag machte Bernd Wahler seinen Antrittsbesuch bei der Mannschaft im Trainingslager in Donaueschingen. „Ich möchte Gespräche führen, die Leute kennenlernen und tiefer eintauchen“, sagte er gegenüber unserer Zeitung und sprach von einem „sehr positiven Eindruck“: „Ich glaube, die Spieler spüren, dass ich einer bin, der den VfB liebt. Das sind gute Voraussetzungen.“

Derzeit ist Wahler noch ehrenamtlicher Präsident, wann er bei Adidas aussteigen kann, ist offen und soll schnellstmöglich geklärt werden. VfB-Aufsichtsratschef Joachim Schmidt hat sich bereits mit Adidas-Chef Herbert Hainer verständigt. Spätestens am 1. September soll Wahler hauptberuflich beim VfB einsteigen.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: