Der Täter wollte über eine Terrassentür in die Wohnung gelangen. (Symbolbild) Foto: dpa/Philipp von Ditfurth

Ein Einbrecher klettert in Stuttgart-Nord auf eine Terrasse in drei Metern Höhe, als er von einem Bewohner ertappt und angesprochen wird. Der Unbekannte springt in die Tiefe und flüchtet. Die Polizei sucht Zeugen.

Stuttgart-Nord - Ein bislang unbekannter Einbrecher ist am Samstagabend im Stuttgarter Norden von einer Terrasse in etwa drei Metern Höhe gesprungen, nachdem er von einem Bewohner ertappt worden war. Dem Einbrecher gelang die Flucht. Die Polizei sucht Zeugen.

Wie die Beamten mitteilen, war der Täter gegen 17.55 Uhr auf die in circa drei Metern Höhe gelegene Terrasse einer Wohnung in der Hermann-Kurz-Straße geklettert und hatte versucht, die Tür aufzuhebeln. Als der Bewohner dies bemerkte, sprach er ihn an, woraufhin der Unbekannte in den tiefer gelegenen Garten sprang. Der Bewohner hörte noch, dass er einem Komplizen, der sich offenbar in der Nähe befand, etwas in einer vermutlich osteuropäischen Sprache zurief, anschließend flüchtete er. Eine Fahndung mit mehreren Streifenwagenbesatzungen verlief erfolglos.

Der Bewohner beschreibt den mutmaßlichen Einbrecher wie folgt: Zwischen 25 und 35 Jahre alt und etwa 1,80 Meter groß. Der Unbekannte hatte kurze dunkle Haare und eine sportliche Statur. Zur Tatzeit trug er einen dunklen Parka und eine dunkle Hose. Die Polizei bittet Zeugen, sich unter der Rufnummer 0711/8990-3200 zu melden.

+ + Crimemap Stuttgart + +

Einbruch, Diebstahl, Unfall, Gewalt: Unsere Crimemap zeigt, wo sich diese Vorfälle ballen – täglich aktualisiert und auf Grundlage der Berichte der Polizei Stuttgart.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: