Die Polizei durchsucht derzeit auch in Stuttgart Objekte. Foto: Jürgen Bock

Hundert Polizeibeamte sind derzeit im Großraum Stuttgart und Tübingen im Einsatz. Offenbar geht es um den Angriff auf einen Daimler-Betriebsrat am Rande einer Demonstration gegen die Corona-Beschränkungen.

Stuttgart - Starke Polizeikräfte durchsuchen seit etwa 6 Uhr in Tübingen, Stuttgart und weiteren Städten mehrere Treffpunkte und Wohnungen von Mitgliedern der linksautonomen Szene. Dabei sind mehrere Hundert Polizeibeamte im Einsatz. Das Spezialeinsatzkommando (SEK) Baden-Württemberg musste nicht ausrücken.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: