Die Polizei kontrollierte die zulässige Geschwindigkeit. (Symbolbild) Foto: imago//Deutzmann

Bei Geschwindigkeitsmessungen auf der B10 in Zuffenhausen gehen der Polizei am Freitagabend einige zu schnell fahrende Autofahrer ins Netz. 15 Verkehrsteilnehmer erwartet ein Fahrverbot.

Stuttgart - Die Polizei hat am Freitagabend in Stuttgart-Zuffenhausen auf der Bundesstraße 10 Geschwindigkeitskontrollen durchgeführt. Zwischen 20.20 Uhr und 23.50 Uhr maßen die Beamten die Fahrgeschwindigkeit auf Höhe der Neuwirtshauskreuzung in Richtung Stadtmitte. Wie die Polizei vermeldet, fuhren 73 Verkehrsteilnehmer schneller als die erlaubten 80 Kilometer pro Stunde.

15 Temposünder überschritten die Höchstgeschwindigkeit so deutlich, dass sie mit einem Fahrverbot rechnen müssen. Ein Autofahrer fuhr mit über 120 km/h – er war 47 km/h schneller als erlaubt.

+ + Crimemap Stuttgart + +

Einbruch, Diebstahl, Unfall, Gewalt: Unsere Crimemap zeigt, wo sich diese Vorfälle ballen – täglich aktualisiert und auf Grundlage der Berichte der Polizei Stuttgart.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: