Die Polizei hat den Tatverdächtigen am Stuttgarter Flughafen festgenommen. Foto: dpa

Eine 15-Jährige lernt über das Internet einen Mann kennen. Die beiden vereinbaren ein Treffen in dessen Wohnung in Stuttgart-Feuerbach. Dort soll es zum Geschlechtsverkehr gekommen sein – gegen ihren Willen.

Stuttgart-Feuerbach - In Stuttgart-Feuerbach soll eine 15-Jährige vergewaltigt worden sein. Die Jugendliche lernte einen 25-Jährigen über das Internet kennen. Der Mann lud das Mädchen am 5. August in seine Wohnung ein. Dort soll der Tatverdächtige die Jugendliche gegen ihren Willen zum Geschlechtsverkehr gezwungen haben, wie die Polizei mitteilt.

Einen Tag nach der mutmaßlichen Tat vertraute sich die 15-Jährige ihren Eltern an und erstattete Anzeige. Die Beamten ermittelten schließlich den mutmaßlichen Täter, der sich zu der Zeit aber im Ausland aufhielt. Es wurde ein Haftbefehl erlassen.

Am Dienstamorgen kehrte der Mann wieder nach Stuttgart zurück. Die Polizei nahm ihn am Flughafen fest. Der Tatverdächtige wurde daraufhin dem Haftrichter vorgeführt, der die Untersuchungshaft anordnete.

+ + Crimemap Stuttgart + +

Einbruch, Diebstahl, Unfall, Gewalt: Unsere Crimemap zeigt, wo sich diese Vorfälle ballen – täglich aktualisiert und auf Grundlage der Berichte der Polizei Stuttgart.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: