Die Polizei sucht Zeugen oder Hinweise zu dem Vorfall in Sindelfingen. Foto: dpa/Patrick Seeger

Zwischen Mittwochabend und Donnerstagmorgen dringen vermutlich mehrere Personen auf das Gelände einer Grundschule in Sindelfingen ein. Sie klettern auf das Dach. Dort bricht einer der Unbekannten durch eine Lichtkuppel und fällt in das Gebäude.

Sindelfingen - Einen schmerzhaften Sturz gab es für einen unbekannten Eindringling in Sindelfingen (Kreis Böblingen). Zwischen Mittwochabend, 18 Uhr, und Donnerstagmorgen, 7 Uhr, drangen vermutlich mehrere Personen auf das Gelände einer Grundschule in der Wengertstraße ein. Das berichtet die Polizei.

Dabei kletterten die Unbekannten auf das Dach eines Übergangs, welcher die Schule mit einem Pavillon verbindet. In diesem befindet sich ein Kindergarten sowie eine Förderklasse. Auf dem Pavillon gibt es eine Lichtkuppel, die einer der Täter betrat. Der Eindringling brach durch diese hindurch, fiel vier Meter in die Tiefe und schlug auf einem Küchentisch auf, der daraufhin zerbrach. Durch den Sturz wurde auch ein Teil der Decke in Mitleidenschaft gezogen.

4000 Euro Schaden

Ob sich der Unbekannte dabei verletzt hat, ist nicht bekannt. Er gelangte jedoch durch einen Übergang ins Schulgebäude, wo er ein Fenster einschlug und wieder nach draußen kletterte. Der entstandene Schaden wird auf etwa 4000 Euro geschätzt.

Hinweise nimmt die Polizei Sindelfingen unter der Telefonnummer 07031/6970 entgegen.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: