Seit vergangenem Jahr verkehren Fernbusse zwischen Lörrach und Stuttgart. Foto: Julia Barnerßoi

Lokalpolitiker wollen über Genehmigungen informiert werden.

Stuttgart-Vaihingen - Die Verwaltung soll den Bezirksbeirat „schnellstmöglich über alle bereits erteilten Genehmigungen und laufende Genehmigungsverfahren“ für Fernbuslinien mit Halt in Vaihingen informieren. Das fordern die Lokalpolitiker einstimmig in einem Antrag, der von der CDU, der SPD und den Grünen gestellt worden war. Zudem fordern sie die Verwaltung auf, „unverzüglich darauf hinzuwirken, dass bereits erteilte Genehmigungen zurückgezogen werden“.

Grund für den Antrag ist eine erteilte Genehmigung für das Unternehmen Mein Fernbus, das den Omnibusbahnhof seit vergangenem Jahr als Start- und Zielpunkt der Linie 008 von Lörrach nach Stuttgart und umgekehrt nutzt. Bereits in der vergangenen Sitzung des Bezirksbeirats im März hatte Ulrich Bayer, Vaihinger Bürger und vor Ort in der CDU aktiv, das Thema zur Sprache gebracht.

„Die zwischenzeitlich erteilten Genehmigungen, die auf den Stellungnahmen städtischer Ämter beruhen, missachten das Wohl der Vaihinger Bürgerinnen und Bürger, die Beteiligungsrechte des Bezirksbeirats und die Entscheidungen des Gemeinderats“, schreiben die Bezirksbeiräte und zielen dabei auf die Entscheidung ab, den FOB nicht wie ursprünglich geplant in Vaihingen, sondern am Flughafen zu realisieren. Dafür hatten sie sich seinerzeit vehement eingesetzt und weisen daher eine „FOB-Entwicklung durch die Hintertür auf das Entschiedenste zurück“.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: