Laut Polizei gehört es zu keiner Schafherde in der näheren Umgebung. (Symbolbild) Foto: dpa/Georg Wendt

Seit einigen Tagen begegnet Autofahrern im unterfränkischen Landkreis Rhön-Grabfeld wiederholt ein mysteriöses Schaf. Verschiedene Verkehrsteilnehmern hätten das herrenlose Tier mit schwarzem Kopf auf einer Straße gesichtet – laut Polizei gehört es zu keiner Herde.

Saal a. d. Saale - Im unterfränkischen Landkreis Rhön-Grabfeld begegnet Autofahrern seit einigen Tagen wiederholt ein mysteriöses Schaf. Verschiedene Verkehrsteilnehmern hätten ein herrenloses Schaf mit schwarzem Kopf auf einer Straße zwischen zwei kleineren Orten gesichtet, teilte die Polizei am Mittwoch mit. Das Tier stehe immer am rechten Fahrbahnrand und verschwinde dann wieder in den Wald. Laut Polizei gehört es zu keiner Schafherde in der näheren Umgebung. Es konnte bisher auch nicht gefunden und eingefangen werden.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: