Ein Test ergab bei der Frau einen Wert von deutlich über 1,5 Promille. Foto: dpa

In Neuhausen rammt eine Autofahrerin mit erheblich Alkohol im Blut zwei stehende Fahrzeuge und gefährdet einen weiteren Autofahrer. Ihre beiden Kinder sitzen ebenfalls im Wagen.

Neuhausen - Eine betrunkene Frau hat am Montagnachmittag in Neuhausen (Kreis Esslingen) einen Verkehrsunfall verursacht und ist weitergefahren. Wie die Polizei berichtet, war die 47-Jährige mit ihren beiden Kindern in einer Mercedes V-Klasse um 17 Uhr auf der Kirchstraße in Richtung Ortsmitte unterwegs. Auf Höhe des Kinder- und Jugendheims blieb sie an einem VW Sharan sowie einer Mercedes A-Klasse, die am Straßenrand geparkt waren, hängen. Hierbei entstand ein Schaden in Höhe von mehreren tausend Euro. Obwohl die Insassen des VW noch hupten, fuhr die Unfallverursacherin ohne anzuhalten weiter. Die Fahrerin des Sharan nahm die Verfolgung auf und stoppte die Unfallflüchtige am Ortsende in der Esslinger Straße an einer roten Ampel.

Bei der Unfallaufnahme stellten die Polizeibeamten fest, dass die 47-Jährige erheblich unter Alkoholeinfluss stand. Ein Test ergab einen Wert von deutlich über 1,5 Promille.

Nach einer Blutentnahme musste die Frau ihren Führerschein abgeben. Zeugen gaben an, dass ein weißes Auto, das in Richtung Wolfschlugen unterwegs war, auf der Durchgangsstraße von dem Mercedes gefährdet wurde. Der Fahrer sowie weitere Zeugen des Unfalls werden gebeten, sich unter der Telefonnummer 0711/7091-3 beim Polizeirevier Filderstadt zu melden.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: