Der Transporter zerstörte bei dem Unfall ein Pflanzenbeet. Foto:  

Dass er nicht nüchtern war, kam den Fahrer eines Kleintransporters bei Welzheim-Breitenfürst teuer zu stehen. Er krachte mit dem Fahrzeug in eine Hofeinfahrt. Der alkoholisierte Fahrer und sein Beifahrer wurden verletzt.

Breitenfürst - Bei einem Unfall in Welzheim-Breitenfürst (Rems-Murr-Kreis) am Montagnachmittag erlitten Fahrer und Beifahrer eines Kleintransporters Verletzungen. Der 48-jährige Fahrer war mit dem Fahrzeug auf der Landesstraße von Pfahlbronn in Richtung Breitenfürst unterwegs. Wie die Polizei mitteilt, kam er am Ortseingang in einer langgezogenen Linkskurve aus unbekannter Ursache von der Fahrbahn ab.

Das Fahrzeug wurde durch einen Graben in die Hofeinfahrt einer Gärtnerei an der Einmündung der Straße Hohenstaufenblick geschleudert. Das Fahrzeug kippte, krachte dann gegen ein Pflanzenbeet und wurde wieder aufgerichtet. Vor dem Gewächshaus kam es zum Stillstand.

Die Feuerwehr musste den 48-Jährigen aus dem Fahrzeug befreien. Er kam mit schweren Verletzungen ins Krankenhaus. Der 50-jährige Beifahrer wurde leicht verletzt. Es entstand ein Sachschaden in Höhe von 9000 Euro. Wie sich herausstellte, stand der Fahrer unter Alkoholeinfluss, weshalb er seinen Führerschein abgeben musste.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: