Das Auto ist bei der Birkelspitze in Endersbach in den Fluss gerollt. Foto: SDMG/Kohls

Großes Pech für den Besitzer eines Geländewagens: wohl weil die Handbremse des Fahrzeugs nicht richtig angezogen war, rollte der in Weinstadt geparkte Jeep los und landete im Fluss Rems.

Weinstadt - Ein Geländewagen hat sich am Dienstagabend in Weinstadt-Endersbach (Rems-Murr-Kreis) im Bereich der Birkelspitze und des ehemaligen Gartenschau-Geländes selbstständig gemacht und ist ins Wasser gerollt. Verletzt wurde bei dem Unfall niemand. Nach den Angaben der Polizei hatte der 52-jährige Besitzer sein Fahrzeug mit Automatikgetriebe dort abgestellt und wohl vergessen, die Handbremse richtig anzuziehen. Daraufhin war der Geländewagen über eine Böschung gerollt und im Wasser gelandet.

Niemand wurde verletzt

Glücklicherweise seien keine Betriebsstoffe ausgetreten, berichtete ein Polizeisprecher am Dienstagabend gegen 19 Uhr. Nun versuche die Feuerwehr Weinstadt mit vier Einsatzfahrzeugen und gemeinsam mit einem Abschleppunternehmen, das Fahrzeug möglichst rasch zu bergen, damit nicht doch noch Öl oder Treibstoff in die Rems gelange. Die Bergung des Fahrzeugs sei allerdings aufgrund der steilen Böschung nicht einfach und könne sich noch einige Zeit hinziehen.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: