Der Unfall ereignete sich im Stuttgarter Osten. Foto: Andreas Rosar/Fotoagentur-Stuttgart

Eine 81-jährige Mercedes-Fahrerin verliert am Dienstagmittag die Kontrolle über ihr Fahrzeug, weil sie vermutlich das Gas- mit dem Bremspedal verwechselt. Sie streift eine Passantin, kracht gegen eine Hauswand, zwei Autos und fährt einen Baum um.

Stuttgart-Ost - Weil sie beim Einparken offenbar das Gas- mit dem Bremspedal verwechselte, hat eine 81 Jahre alte Frau in Stuttgart-Ost die Kontrolle über ihre Mercedes-A-Klasse verloren, eine 20-jährige Passantin verletzt sowie zwei Autos und einen Baum beschädigt.

Wie die Polizei berichtet, wollte die Seniorin in der Libanonstraße gegen 12.15 Uhr auf dem Seitenstreifen einparken, als sie das Gas- mit dem Bremspedal verwechselte. Damit setzte sie die unheilvolle Kettenreaktion in Gang: Der Mercedes fuhr etwa 15 Meter über den Bürgersteig, prallte an einer Hauswand wieder in Richtung Straße ab und streifte dabei die 20-jährige Passantin. Danach fuhr die 81-Jährige einen kleinen Baum um und stieß gegen einen am Straßenrand geparkten Citroen, den sie auf einen weißen BMW schob.

Zeugen riefen Polizei und Rettungsdienst. Die verletzte 20-Jährige wurde zur Beobachtung in ein Krankenhaus gebracht, die 81-Jährige blieb offenbar unverletzt. Durch den Unfall entstand ein Gesamtschaden in Höhe von etwa 10.000 Euro.

+ + Crimemap Stuttgart + +

Einbruch, Diebstahl, Unfall, Gewalt: Unsere Crimemap zeigt, wo sich diese Vorfälle ballen – täglich aktualisiert und auf Grundlage der Berichte der Polizei Stuttgart.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: