Die beiden Männer kamen schwer verletzt in ein Krankenhaus. (Symbolfoto) Foto: picture alliance/dpa//Nicolas Armer

In Stuttgart-Obertürkheim prallen am Dienstagabend ein Fußgänger und ein Motorradfahrer zusammen. Beide werden schwer verletzt. Bei dem Motorradfahrer war offenbar Alkohol im Spiel.

Stuttgart-Obertürkheim - Bei einem schweren Unfall in Stuttgart-Obertürkheim sind am Dienstagabend zwei Menschen schwer verletzt worden. Ein 60-jähriger Motorradfahrer war nach Angaben der Polizei in der Hafenbahnstraße mit einem 37-jährigen Fußgänger kollidiert.

Der 60-Jährige fuhr gegen 22.45 Uhr mit seinem Motorrad in der Hafenbahnstraße in Richtung Untertürkheim. Zeitgleich parkte der 37-Jährige sein Auto und wollte die Fahrbahn überqueren. Dabei achtete er offenbar nicht auf den Verkehr. Auch der Motorradfahrer bemerkte den Fußgänger nicht, sodass es zum Zusammenprall kam. Der Fußgänger wurde zu Boden geschleudert, der Motorradfahrer stürzte. Beide wurden schwer verletzt und kamen in Krankenhäuser.

Bei der Unfallaufnahme bemerkten die Polizeibeamten Alkoholgeruch bei dem Motorradfahrer, ein Arzt entnahm ihm eine Blutprobe. Nach ersten Schätzungen entstand am Motorrad ein Sachschaden in Höhe von rund 2000 Euro.

+ + Crimemap Stuttgart + +

Einbruch, Diebstahl, Unfall, Gewalt: Unsere Crimemap zeigt, wo sich diese Vorfälle ballen – täglich aktualisiert und auf Grundlage der Berichte der Polizei Stuttgart.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: