Rettungskräfte und ein Notarzt versorgten den verletzten Dreijährigen. (Symbolbild) Foto: dpa/Boris Roessle

Eine 20-Jährige übersieht beim Abbiegen einen kleinen Jungen und dessen Mutter, die die Straße überqueren. Das Kind wird erfasst und zu Boden geschleudert.

Stuttgart-Hedelfingen - Eine 20-jährige Autofahrerin hat am Donnerstagabend in Stuttgart-Hedelfingen einen Dreijährigen erfasst und schwer verletzt. Die Frau wollte gegen 21.35 Uhr mit ihrem Smart von der Hedelfinger Straße nach links in die Straße Otto-Hirsch-Brücken abbiegen, teilte die Polizei am Freitag mit. Dabei übersah sie offenbar den kleinen Jungen, der gemeinsam mit seiner Mutter die Fußgängerampel bei grün überquerte.

Das Auto erfasste das Kleinkind und schleuderte es zu Boden. Rettungskräfte und ein Notarzt versorgten den Dreijährigen und brachten ihn in ein Krankenhaus. Der Junge ist laut Informationen der Polizei schwer verletzt. Der Sachschaden beläuft sich nach ersten Schätzungen auf rund 600 Euro.

+ + Crimemap Stuttgart + +

Einbruch, Diebstahl, Unfall, Gewalt: Unsere Crimemap zeigt, wo sich diese Vorfälle ballen – täglich aktualisiert und auf Grundlage der Berichte der Polizei Stuttgart.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: