Der Fahrer und seine Beifahrerin zogen sich bei dem Unfall leichte Verletzungen zu. Foto: SDMG

Ein 55-jähriger Autofahrer hat am Samstagnachmittag eine Stadtbahn übersehen. Es kam zu einer Kollision, bei der zwei Menschen verletzt wurden.

Stuttgart - Am Samstagnachmittag ist ein 55 Jahre alter Autofahrer in Stuttgart mit einer Stadtbahn kollidiert. Der Mann war laut Polizei gegen 15 Uhr auf der Ulmer Straße in Richtung Stadt unterwegs, als er auf Höhe der Haltestelle „Brendle“ verbotenerweise wenden wollte.

Dabei übersah er eine U9, die ebenfalls stadteinwärts fuhr. In der Folge kam es zu einer Kollision, bei der der Fahrer und seine 18 Jahre alte Tochter leicht verletzt wurden. Im Stadtbahn-Verkehr kam es zu Einschränkungen. Insgesamt entstand ein Sachschaden in Höhe von rund 10.000 Euro.

+ + Crimemap Stuttgart + +

Einbruch, Diebstahl, Unfall, Gewalt: Unsere Crimemap zeigt, wo sich diese Vorfälle ballen – täglich aktualisiert und auf Grundlage der Berichte der Polizei Stuttgart.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: