Zu einem Stadtbahnunfall ist es am Montagmittag in Bad Cannstatt gekommen. Foto: Andreas Rosar

In Bad Cannstatt kommt es mal wieder zu einem Stadtbahnunfall. Dabei wird der beteiligte Autofahrer verletzt und muss ins Krankenhaus eingeliefert werden.

Stuttgart-Bad Cannstatt - Bei einem Unfall mit einer Stadtbahn ist ein 72-jähriger Autofahrer am Montagmittag am Wilhelmsplatz in Bad Cannstatt verletzt worden. Die Strecke der Linien U2 und U19 musste für knapp eine Stunde gesperrt werden.

Wie die Polizei berichtet, waren der Autofahrer mit seinem Mercedes und die Stadtbahn der Linie U2 gegen 12.30 Uhr auf der König-Karl-Straße in Richtung Wilhelmsplatz unterwegs.

Aus bislang ungeklärter Ursache geriet der Mercedes-Fahrer nach links in den Gleisbereich und streifte die Stadtbahn. Der Mercedes-Fahrer musste in ein Krankenhaus eingeliefert werden, es entstand Sachschaden in Höhe von rund 10.000 Euro. Während der Unfallaufnahme kam es zu Verkehrsbehinderungen.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: