Eine 43-Jährige wurde bei dem Unfall leicht verletzt. Foto: Andreas Rosar Fotoagentur-Stuttg

Verkehrschaos am Montagmorgen in Bad-Cannstatt: Nach einem Unfall zwischen einem Audi und einer Stadtbahn gab es erhebliche Behinderungen im Auto- und Nahverkehr.

Stuttgart-Bad Cannstatt - Eine 43 Jahre alte Frau ist am Montagvormittag am Wilhelmsplatz (Stuttgart-Bad Cannstatt) mit einer Stadtbahn der Linie U19 zusammengestoßen und hat sich dabei leichte Verletzungen zugezogen. Die 43-Jährige fuhr gegen 9.30 Uhr mit ihrem Audi die Wilhelmstraße in Richtung Wilhelmsplatz entlang und wich kurz vor der Einmündung Markstraße offensichtlich einem vorausfahrenden Fahrzeug, das verkehrsbedingt hielt, nach links aus, schreibt die Polizei.

Erhebliche Verkehrsbehinderungen nach Unfall

Dabei kollidierte sie mit der Stadtbahn. Der 39 Jahre alte Stadtbahnfahrer sowie die Fahrgäste blieben bei dem Zusammenstoß unverletzt. Rettungskräfte versorgten die 43-Jährige noch vor Ort und brachten die Leichtverletzte in ein Krankenhaus. Aufgrund des Unfalls kam es im Bereich Bad-Cannstatt zu erheblichen Verkehrsbeeinträchtigungen. Der Stadtbahnverkehr war aus Richtung Kurpark bis circa 10.30 Uhr blockiert.

+ + Crimemap Stuttgart + +

Einbruch, Diebstahl, Unfall, Gewalt: Unsere Crimemap zeigt, wo sich diese Vorfälle ballen – täglich aktualisiert und auf Grundlage der Berichte der Polizei Stuttgart.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: