Ein 53-Jähriger wurde bei einem Unfall in Ottmarsheim schwer veretzt. Foto: 7aktuell.de/F. Hessenauer

Ein 53-Jähriger verliert in Ottmarsheim die Kontrolle über sein Fahrzeug und kracht gegen eine Steinmauer. Der Mann wird eingeklemmt und kommt schwer verletzt in eine Klinik.

Ottmarsheim - Ein 53 Jahre alter Mercedes-Fahrer ist bei einem heftigen Unfall am Samstagabend in Ottmarsheim (Kreis Ludwigsburg) in seinem Fahrzeug eingeklemmt und schwer verletzt worden.

Wie die Polizei berichtet, war der 53-Jährige gegen 23.15 Uhr mit seinem Mercedes auf der Ottmarsheimer Straße von Ottmarsheim in Richtung Hessigheim unterwegs. Aus bislang ungeklärter Ursache kam er mit seinem Auto zunächst nach rechts von der Fahrbahn in den Grünstreifen ab, driftete anschließend über die komplette Fahrbahn und krachte links neben der Fahrbahn gegen eine Steinmauer.

Der Fahrer war vermutlich nicht angeschnallt

Durch den Aufprall geriet das Fahrzeug aus dem Gleichgewicht und kam auf der Beifahrerseite zum Liegen. Der Fahrer wurde in seinem Mercedes eingeklemmt und musste von der Feuerwehr befreit werden. Da der 53-Jährige vermutlich nicht angeschnallt war, erlitt er schwere Verletzungen und wurde vom Rettungsdienst in ein Krankenhaus eingeliefert.

Am Fahrzeug entstand wirtschaftlicher Totalschaden. An der Steinmauer und dem Flurstück entstand Schaden in noch unbekannter Höhe. Für die Bergung des Fahrzeugs wurde ein Abschleppdienst verständigt. An der Unfallstelle waren eine Rettungswagen-Besatzung und die Feuerwehr mit drei Fahrzeugen und 16 Mann eingesetzt.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: