Der 30-jährige Unfallfahrer war laut Polizeiangaben betrunken. Foto: SDMG/SDMG / Woelfl

Ein 30-Jähriger ist bei einem Unfall bei Süßen am Sonntagabend schwer verletzt worden. Er hatte sich mehrfach mit seinem Auto überschlagen und wurde aus dem Fahrzeug geschleudert.

Süßen - Ein 30-Jähriger ist bei Süßen (Kreis Göppingen) mit seinem Auto von der Fahrbahn abgekommen und hat sich schwer verletzt. Er sei betrunken gewesen, teilte ein Polizeisprecher am Montagmorgen mit.

Demnach überschlug sich der Wagen am Sonntagabend und der Mann wurde hinausgeschleudert. Er war von Schlat Richtung Süßen unterwegs. Der 30-Jährige gab gegenüber der Polizei an, dass er nicht selbst gefahren sei, woraufhin die Polizei das Gebiet mit einem Hubschrauber absuchte - die Aussage bestätigte sich jedoch nicht, so der Polizeisprecher.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: