Bei Dacharbeiten ist ein 49-Jähriger am Dienstag abgestürzt und hat sich schwerste Kopfverletzungen zugezogen. (Symbolbild) Foto: dpa

Schwerste Kopfverletzungen hat sich ein 49-jähriger Arbeiter am Dienstag bei einem Unfall in Esslingen zugezogen. Der Mann stürzte aus noch ungeklärter Ursache mehr als drei Meter tief von einem Dach.

Esslingen - Bei einem Arbeitsunfall im Esslinger Stadtteil Rüdern ist am Dienstag ein 49-Jähriger schwer verletzt worden. Wie die Polizei mitteilt, war der Angestellte einer Firma für Holzmontagebau mit Renovierungsarbeiten auf dem Dach eines Einfamilienhauses im Eglisweg beschäftigt, als er gegen 11.50 Uhr aus noch ungeklärter Ursache mehr als drei Meter in die Tiefe stürzte und auf einem Steinboden aufschlug.

Mit schwersten Kopfverletzungen musste der Verunglückte mit einem Rettungshubschrauber in eine Klinik geflogen werden. Die Spezialisten des Arbeitsbereichs Gewerbe und Umwelt des Polizeipräsidiums Reutlingen haben die Ermittlungen aufgenommen. Vertreter des Gewerbeaufsichtsamts des Landratsamt Esslingen waren ebenfalls vor Ort.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: