Der Unfall ereignete sich auf der B466 bei Bad Überkingen. Foto: 7aktuell.de/Christina Zambito/7aktuell.de | Christina Zambito

Zwei Leichtverletzte und ein total beschädigter VW sind die Bilanz eines Unfalls, der sich am Dienstagabend auf der B466 bei Bad Überkingen ereignet hat. Ein betrunkener 23-Jähriger hatte die Kontrolle über das Auto verloren.

Bad Überkingen - Ein 23 Jahre alter, stark betrunkener VW-Fahrer hat sich am Dienstagabend auf der B466 bei Bad Überkingen (Kreis Göppingen) mit seinem Auto überschlagen. Dabei wurde er selbst und sein 27-jähriger Beifahrer leicht verletzt.

Wie die Polizei berichtet, war der 23-Jährige gegen 22 Uhr mit seinem VW auf der B466 von Bad Überkingen in Richtung Hausen unterwegs. Dabei fuhr er wohl zu schnell und verlor die Kontrolle, sodass er nach rechts von der Fahrbahn abkam. Dort prallte der VW gegen mehrere Bäume und überschlug sich. Das Auto blieb schließlich auf der Beifahrerseite liegen.

Bei der Unfallaufnahme stellte sich heraus, dass der 23-Jährige deutlich betrunken war. Sein Führerschein wurde beschlagnahmt. Die beiden Leichtverletzten kamen in Krankenhäuser. Der VW wurde abgeschleppt, die Polizei schätzt die Höhe des Schadens auf etwa 8000 Euro.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: