An der Rosensteinbrücke kam es zu einem Unfall zwischen einem Auto und einer Stadtbahn. Foto: Andreas Rosar Fotoagentur-Stuttg/Andreas Rosar Fotoagentur-Stuttg

Ein Autofahrer fährt auf der Pragstraße und will mit seinem Fahrzeug wenden. Dabei übersieht er offenbar eine Stadtbahn – es kommt zum Zusammenstoß.

Stuttgart-Bad Cannstatt - Bei einem Wendemanöver ist am Mittwochnachmittag ein Autofahrer mit einer Stadtbahn an der Rosensteinbrücke (Bad Cannstatt) zusammengestoßen.

Laut ersten Angaben der Polizei fuhr der Autofahrer gegen 15.40 Uhr mit seinem Fahrzeug auf der Pragstraße und wollte wenden. Dabei übersah der Fahrer offenbar die Stadtbahn der Linie U13 und es kam zum Zusammenstoß. Vermutlich wurden dabei zwei Personen leicht verletzt. Aktuell sind zwei Fahrstreifen gesperrt, die Unfallaufnahme läuft.

Der Sachschaden wird auf mehrere Zehntausend Euro geschätzt.

+ + Crimemap Stuttgart + +

Einbruch, Diebstahl, Unfall, Gewalt: Unsere Crimemap zeigt, wo sich diese Vorfälle ballen – täglich aktualisiert und auf Grundlage der Berichte der Polizei Stuttgart.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: