Der Smart wurde unter einer Leitplanke eingeklemmt, der Fahrer schwer verletzt. Foto: SDMG/Dettenmeyer

Nachdem er wohl eine rote Ampel übersehen hatte, kollidiert ein Smart-Fahrer mit einem Lkw, das Auto rutscht unter eine Leitplanke. Die B295 war teilweise gesperrt.

Leonberg - Gegen 11.20 Uhr hat sich an der B295 an der Anschlussstelle Leonberg-West (Kreis Böblingen) laut Polizei ein schwerer Unfall ereignet, bei dem ein Smart und ein Lkw involviert waren. Der Smart-Fahrer wurde dabei schwer verletzt. Laut Polizeiangaben könnte dieser womöglich eine rote Ampel übersehen haben, als er die Südlandstraße entlangfuhr, um über die Brennerstraße in Richtung B295 weiterzufahren. Dabei kam es demnach zu dem Zusammenstoß zwischen dem Smart und dem Lkw, wobei der Smart unter einer Leitplanke eingeklemmt wurde.

Eine Sprecherin der Polizei sagte, dass ein Kran eingesetzt werden musste, um die Unfallstelle zu räumen. Diese ist seit 13.50 Uhr wieder frei. Zu größeren Verkehrsbehinderungen sei es dabei nicht gekommen. Angaben zum Alter der Beteiligten oder der Höhe des Schadens konnte die Sprecherin zum jetzigen Zeitpunkt noch keine machen.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: