Übernahme Scholpp Gruppe Kräne wieder ganz in Familienbesitz

Von Nils Mayer 

Die Scholpp Kran & Transport GmbH ist künftig wieder inhabergeführt. Foto: Gottfried Stoppel
Die Scholpp Kran & Transport GmbH ist künftig wieder inhabergeführt. Foto: Gottfried Stoppel

Martin Scholpp (51), der Sohn des Firmengründers Alfred Scholpp, hat die Scholpp Kran & Transport GmbH von der international agierenden Scholpp Gruppe zurückerworben.

Stuttgart - Die Scholpp Gruppe aus Stuttgart hat Großes vor. Als Anfang 2012 der Finanzinvestor Odewald & Compagnie beim Dienstleister einstieg und 49 Prozent der Anteile erwarb, verkündete der Scholpp-Vorstandschef Wolfgang E. Müller ehrgeizige Ziele: Bis 2017 will der Marktführer für weltweite Industriemontagen und -verlagerungen seinen Umsatz auf 250 Millionen Euro erhöhen. Zugleich entstand damals die Idee, die Kran-Sparte mit ihren rund 80 Mitarbeitern und 30 roten Autokränen auszugliedern – jetzt wurde sie umgesetzt.

Martin Scholpp (51), der Sohn des Firmengründers Alfred Scholpp, erwarb die Scholpp Kran & Transport GmbH von der international agierenden Dienstleistungsgruppe. Über den Kaufpreis vereinbarten beide Seiten Stillschweigen. „Es war eine strategische Grundsatzentscheidung, die zwei unterschiedlichen Geschäftsfelder der Scholpp Gruppe zu trennen“, begründete Martin Scholpp den Schritt, „das Krangeschäft ist mit seinen Standorten in Stuttgart, Karlsruhe und Heilbronn stark regional geprägt.“ Es machte zuletzt mit etwas mehr als zwölf Millionen Euro nur noch zehn Prozent des Gesamtumsatzes der Scholpp Gruppe (125 Millionen Euro) aus. Das Gros verdient die Dienstleistungsgruppe mit dem Bereich Industriemontagen.

Die Scholpp Gruppe hat 1400 Angestellte, davon arbeiten 1300 an 20 Standorten in Deutschland. Im Ausland gibt es drei Niederlassungen: in Spanien, Malaysia und China. Vorstandsvorsitzender ist der frühere Salamander-Chef Wolfgang E. Mueller, der wie Martin Scholpp mit 25,5 Prozent an der Gruppe beteiligt ist. Obwohl Martin Scholpp künftig als Chef der Scholpp Kran & Transport GmbH tätig ist, behält er seine Anteile. Seine bisherigen Aufgaben als geschäftsführender Gesellschafter der Scholpp Gruppe wurden auf mehrere Schultern verteilt.

Lesen Sie jetzt