Podcast-Moderatorin Shalin Rogall im Podcast-Studio beim Deutschlandfunk Nova. Podcasts, quasi Radio auf Abruf, gibt es inzwischen in den verschiedensten Variationen. Auch im Sportbereich boomen die Formate. Ein Überblick. Foto: dpa/Carsten Koall

Sport-Podcasts sind mittlerweile ein etabliertes Format. Auch in der sportfreien Zeit gibt es eine Vielzahl an Angeboten, die hörenswert sind. Wir stellen Ihnen die Lieblings-Podcasts unserer Redaktion vor.

Stuttgart - Podcasts haben sich vom Nischenthema zum etablierten Medienformat entwickelt. Es gibt unzählige Angebote, quer durch alle Themenbereiche. Nahezu täglich gehen neue Formate an den Start – und es ist für jeden Hörer etwas dabei. In der aktuell durch die Coronavirus-Pandemie geprägten Zeit hält die Sportwelt inne: Es finden kaum noch Spiele statt, Ligen pausieren bis auf Weiteres und einzelne Athleten und ganze Mannschaften befinden sich in Quarantäne. Trotzdem produzieren viele Podcaster im Sportbereich weiterhin frische Inhalte.

Die Audio-Formate sind über viele Plattformen abrufbar. Es gibt große Plattformen wie Soundcloud, Apples iTunes, Spotify oder Deezer. Dazu gibt es unzählige Apps und Podcatcher wie Swoot oder Podbean, mit denen Sie Podcasts auch mobil jederzeit empfangen können. Viele Formate kann man auch herunterladen, um sie offline zu hören und so Datenvolumen zu sparen. Wir haben Ihnen ohne Anspruch auf Vollständigkeit, in beliebiger Reihenfolge und mit einem Direktlink zur jeweiligen Plattform oder eingebettetem Player, eine Auswahl der Lieblings-Podcasts unserer Redaktion zusammengestellt – in der auch das Format aus unserem Hause nicht fehlen darf.

Rasenfunk | Fußball (auf Deutsch)

Max Jacob Ost und Frank Helmschrott produzieren seit 2014 drei Formate, besprechen wöchentlich dabei aktuelle, aber auch zeitlose und übergreifende Themen mit wechselnden Gästen. Der Rasenfunk ist frei von Werbung und wird von Hörerinnen und Hörern über den „Rasenfunk Supports Club“ finanziert.

Chip & Charge | Tennis (auf Deutsch)

Deutschsprachiger Tennis-Podcast mit Andreas Thies und dem Journalisten Philipp Joubert. Beide fassen wöchentlich das Geschehen in der Tenniswelt zusammen und bieten dem Hörer die Möglichkeit, richtig tief einzutauchen. Besonders hörenswert und immer topaktuell sind die „Dailys“ rund um die vier Grand Slams, die die Großturniere sehr gut abbilden.

Zum Podcast auf iTunes

Und nun zum Sport | Sport allgemein (auf Deutsch)

Die Sport-Redakteure der Süddeutschen Zeitung diskutieren wöchentlich im Studio Sport-Themen, von Fußball über Golf bis zum Freizeitsport. Herausgegriffen wird immer das aus Sicht der Redaktion wichtigste Sport-Thema der Woche, das Format überschreitet die 30 Minuten Länge nur selten. Kompakt, auf den Punkt, hörenswert. Leider pausieren die Kollegen aufgrund der Coroanvirus-Pandemie aktuell.

Zum Podcast bei Spotify

The Woj Pod | Basketball (auf Englisch)

Wer sich mit der NBA beschäftigt, muss diesen Podcast hören! ESPN-Redakteur Adrian Wojnarowski spricht hier regelmäßig mit den Topstars, Trainern und Verantwortlichen aus der Branche, ist zudem bestens informiert und arbeitet gekonnt die Themen auf, die die Basketball-Fans weltweit interessieren.

Zum Podcast bei ESPN

FRÜF | Fußball (auf Deutsch)

„FRÜF“ lautet das Kürzel für „Frauen reden über Fußball“ – unter diesem Dach hat sich vor einigen Monaten ein mehrköpfiges Frauen-Kollektiv der schönsten Nebensache der Welt und ihren Begleiterscheinungen verschrieben. Kompetent aufgearbeitet werden hier die großen und kleinen Themen in wechselnden Besetzungen diskutiert und analysiert. Erst kürzlich wurden die Damen mit dem Preis für den besten Sportblog/Podcast bei den „Goldenen Blogger“-Awards ausgezeichnet.

Zum Podcast

Down, Set, Talk | American Football (auf Deutsch)

Adrian Franke und Christoph Krögers Format ist die erste Anlaufstelle für Sportfans, die sich mit American Football und insbesondere der Profiliga NFL beschäftigen. Jeden Donnerstag wird hier die NFL mit ihren aktuellen Themen besprochen, dazu gibt es ein Mailbag-Format, bei dem sich die Hörer direkt beteiligen können. Auch das Thema Fantasy Football kommt nur selten zu kurz.

Zum Podcast

Nur Golf | Golf (auf Deutsch)

Das Golfmagazin mit Malte Asmus und Désirée Wolff. Hier bekommt der Hörer alle Infos und Themen zu PGA, European Tour, LPGA und LET präsentiert. Wöchentliches Format, um den kleinen weißen Ball nicht mehr aus den Augen und Ohren zu verlieren.

Zum Podcast

Ball you need is love | Fußball (auf Deutsch)

„Starke Gäste, authentische Gespräche und viel Leidenschaft - im Podcast „Ball you need is love“ vereint Moderator Arnd Zeigler die zwei großen Lieblingsthemen der Deutschen - Fußball und Musik. Alle 14 Tage trifft er „fußballbegeisterte MusikerInnen zum persönlichen Talk über die Liebe zum Fußball“, heißt es in der Format-Beschreibung. Dem ist nichts hinzuzufügen.

Zum Podcast

Drei90 | Fußball (auf Deutsch)

„Was Sie schon immer über Fußball wissen wollten, aber bisher nicht zu fragen wagten“ – die vier Hosts Basti, Enzo, David und Axel nehmen wirklich gar kein Blatt vor dem Mund. Ein teils irre witziges (oder irrwitziges) wöchentliches Format – das mittlerweile eine riesige Fanbasis hat. Die ist so groß, dass die vier Jungs sogar auf Tour gehen und eigenes Merchandise vertreiben. Unbedingt reinhören!

Zum Podcast

PodCannstatt | Fußball/VfB (auf Deutsch)

Wie angekündigt darf in dieser Liste das Format aus unserem Hause nicht fehlen. Die Redakteure Christian Pavlic und Philipp Maisel besprechen mit wechselnden Gästen und Experten aus unserer Redaktion wöchentlich alles, was die VfB-Fans beschäftigt. Professionell, nah dran, kompakt aufbereitet – hier gibt es die volle Ladung VfB Stuttgart auf die Ohren.

Meinsportpodcast.de | Übersichtliches Podcast-Portal

Wer noch weitere Formate und andere Sportarten sucht, dem legen wir Meinsportpodcast.de ans Herz. Hier findet sich eine große Auswahl an Formaten und auch viele Podcasts, die sich explizit an die Fans von Fußballvereinen richtet, beziehungsweise von diesen gehostet werden.

Zum Portal

Eine weitere Auswahl findet sich auf dem Portal „Podwatch.io“ – auch hier kommt kein Sportfan zu kurz.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: