Luca Waldschmidt ist der zweite deutsche Torschützenkönig bei einer U21-EM. Foto: Getty Images

Für den Titel hat es bei der U21-EM für das DFB-Team nicht gereicht. Für Luca Waldschmidt gab es aber dennoch eine Auszeichnung: Der Stürmer des SC Freiburg war erfolgreichster Torschütze des Turniers.

Udine - Luca Waldschmidt ist als zweiter deutscher Fußballer Torschützenkönig einer U21-EM geworden. Der 23-Jährige vom SC Freiburg erzielte in fünf Spielen sieben Tore und lag klar vor dem Rumänen George Puscas (vier Treffer). Rang drei teilen sich Marco Richter vom FC Augsburg und Nadiem Amiri von der TSG Hoffenheim sowie Spaniens  Finaltorschütze Dani Olmo und der Italiener Federico Chiesa mit jeweils drei Toren. Zum besten Spieler des EM-Turniers in Italien wurde der Spanier Fabian Ruiz, der im Endspiel gegen Deutschland das Führungstor der Iberer erzielt hatte, gewählt.

Littbarski wurde 1982 Torschützenkönig

Einziger deutscher Torschützenkönig war bislang Pierre Littbarski, der bei der EM 1982 sechs Tore erzielte. Waldschmidt egalisierte mit sieben Treffern zudem den EM-Rekord des Schweden Marcus Berg, der 2009 ebenfalls siebenmal getroffen hatte. - Die Torschützenliste der U21-EM 2019 in Italien und San Marino:

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: