Es stimmt also: Kutcher ersetzt seinen gefeuerten Kollegen Sheen bei „Two and a Half Men“.

New York - Die Spekulationen sind vorbei: Ashton Kutcher wird Charlie Sheen in der erfolgreichen Sitcom "Two and a Half Men" ersetzen. Das bestätigten der Sender CBS und die Produktionsfirma Warner Brothers. Er sei glücklich, einen so talentierten und außergewöhnlichen Menschen in der "Two-and-a-Half-Men"-Familie aufnehmen zu dürfen. Das sagte Produzent Chuck Lorre. Kutcher sagte: Er könne Charlie Sheen nicht ersetzen, werde sich aber "den Arsch abarbeiten, um die Zuschauer höllisch gut zu unterhalten".

Sheen glaubt an Chance auf Comeback

Vor einem Monat hatte Sheen noch die Chance auf ein Comeback auf 85 Prozent geschätzt. Der 45-Jährige war Anfang März gefeuert worden, nachdem er Lorre öffentlich unter anderem als „vergiftete kleine Made“ beschimpft hatte. Sheen hat eine Millionenklage wegen Vertragsbruchs eingereicht. Für Kutcher markiert das Engagement bei „Two and a Half Men“ die Rückkehr zur Sitcom. Er hatte seine Karriere Ende der 90er Jahre bei der Show „Die wilden Siebziger“ mit Mila Kunis („Black Swan“) begonnen. Danach wechselte Kutcher auf die Kinoleinwand und war in Filmen wie „Butterfly Effect“ oder „Love Vegas“ zu sehen. Zuletzt war die Kinokarriere des Ehemanns von Demi Moore aber ins Stocken geraten.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: