Julian Alaphilippe hat die dritte Etappe der Tour de France gewonnen. Foto: AFP

Julian Alaphilippe vom Team Deceuninck-Quick Step hat die dritte Etappe der Tour de France gewonnen. Der Franzose verteidigte seinen Vorsprung bis ins Ziel erfolgreich.

Epernay - Radprofi Julian Alaphilippe hat die dritte Etappe der 106. Tour de France gewonnen. Der 27-jährige Franzose vom Team Deceuninck-Quick Step siegte auf dem Teilstück zwischen Binche in Belgien und Epernay in der Champagne nach 215 km. Alaphilippe setzte sich rund 15 km vor dem Ende ab und verteidigte seinen Vorsprung bis ins Ziel erfolgreich.

Alaphilippe übernahm vom Niederländer Mike Teunissen aus dem Team Jumbo-Visma mit dem deutschen Profi Tony Martin (Cottbus) auch das Gelbe Trikot. Im vergangenen Jahr hatte Alaphilippe die Bergwertung der Tour de France gewonnen.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: