Alexander Kristoff hat die erste Etappe der Tour de France gewonnen. Foto: AFP/Thibault Camus

Beim Auftakt der Tour de France mit Start und Ziel in Nizza hat am Samstag der norwegische Radprofi Alexander Kristoff die erste Etappe gewonnen. Er setzte sich im Massensprint durch.

Stuttgart - Der norwegische Radprofi Alexander Kristoff hat die erste Etappe der 107. Tour de France gewonnen. Der 33 Jahre alte Norweger vom UAE Team Emirates setzte sich nach 156 km mit Start und Ziel in Nizza am Samstag im Massensprint vor dem dänischen Weltmeister Mads Pedersen (Trek-Segafredo) und dem Niederländer Cees Bol (Team Sunweb) durch.

Kristoff ist damit auch der erste Träger des Gelben Trikots bei der Frankreich-Rundfahrt, die wegen der Corona-Pandemie mit 63 Tagen Verspätung begonnen hat.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: