Ein Gutachter der Polizei soll die Unfallursachen aufklären. (Symbolbild) Foto: dpa/Patrick Seeger

Noch ist unklar, wie es zu dem tödlichen Unfall kam: Zwischen Langenau und Riedheim kam das Auto von der Fahrbahn ab und überschlug sich. Alle Insassen wurden verletzt. Eine 59-Jährige erlag ihren Verletzungen.

Langenau - Bei einem tödlichen Verkehrsunfall zwischen Langenau (Alb-Donau-Kreis) und Riedheim wurden am Samstagabend zwei Menschen verletzt und eine Frau ist tödlich verunglückt. Die Polizei schildert das Geschehen: Ein 36-jähriger Opelfahrer fuhr gegen 18 Uhr, von Langenau kommend, in eine Kurve.

Dort kam er plötzlich von der Fahrbahn ab. Das Auto überschlug sich und blieb auf einem Feld liegen. Dabei wurde eine 59-jährige Mitfahrerin so schwer verletzt, dass sie noch an der Unfallstelle starb. Eine weitere Beifahrerin wurde schwer verletzt. Der Fahrer selbst kam mit leichten Verletzungen davon.

Die Straße musste vorübergehend gesperrt werden. Der Opel erlitt Totalschaden. Nun ermittelt die Polizei die Unfallursachen. Dazu hat die Staatsanwaltschaft einen Gutachter beauftragt.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: