Mit seinem Motorschlitten ist ein 38 Jahre alter Mann in der Nacht zum Samstag in Titisee-Neustadt tödlich verunglückt. (Symbolbild) Foto: dpa

Ein 38 Jahre alter Mann ist in der Nacht zum Samstag bei einem Unfall mit seinem Motorschlitten gestorben. Der Mann war mit dem Schneemobil aus bislang ungeklärter Ursache gegen einen Baum geprallt.

Ein 38 Jahre alter Mann ist in der Nacht zum Samstag bei einem Unfall mit seinem Motorschlitten gestorben. Der Mann war mit dem Schneemobil aus bislang ungeklärter Ursache gegen einen Baum geprallt.

Titisee-Neustadt - Mit seinem Motorschlitten ist ein 38 Jahre alter Mann in der Nacht zum Samstag in Titisee-Neustadt (Kreis Breisgau-Hochschwarzwald) tödlich verunglückt. Erst in den Morgenstunden wurde er gefunden, als Angehörige ihn vermissten und nach ihm suchten. Sie fanden den Mann laut Polizei tot neben seinem Schneemobil liegend.

Nach ersten Erkenntnissen war er auf einem schneebedeckten Feld gefahren und aus zunächst unbekannter Ursache gegen einen Baum geprallt. Auch der genaue Unfallzeitpunkt stand noch nicht fest.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: