Unbekannte Eindringlinge trieben auf einer Tennisanlage ihr Unwesen. (Symbolbild) Foto: dpa

In der Nacht zum Samstag haben Einbrecher eine Tennisanlage in der Parlerstraße in Stuttgart-Nord heimgesucht. Sie entwendeten ein Golfcart und ließen es dann einfach stehen.

Stuttgart - Unbekannte sind in der Nacht auf Samstag in eine Tennisanlage im Stuttgarter Norden eingebrochen. Dort sollen sie einige Meter mit einem gestohlenen Elektrofahrzeug gefahren sein. Die Polizei sucht nach Zeugen.

Die Unbekannten sollen durch ein Tor auf das Gelände des Tennisclubs an der Parlerstraße gelangt sein, teilt die Polizei mit. Wie sie das Schloss öffneten, ist den Beamten noch ein Rätsel. Auf dem Gelände angelangt sollen die Einbrecher eine Hütte aufgehebelt haben, in der Sportutensilien gelagert waren. Anschließend sollen sie in eine Werkstatt eingebrochen sein, in der ein Golf-Caddy geparkt war.

Laut Polizeimeldung entwendeten die mutmaßlichen Täter das Fahrzeug und fuhren erst über das Vereinsgelände und schließlich auf eine angrenzende Grünfläche. Dabei überfuhren sie zunächst eine Hecke und rollten dann wohl einen Abhang hinunter. An der Straße „Am Kochenhof“ wurde das Elektro-Fahrzeug letztlich zurückgelassen.

Über weiteres Diebesgut liegen derzeit keine Erkenntnisse vor, berichtete die Polizei. Zeugen melden sich unter folgender Telefonnummer: 0711/89903-200.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: