Hat alles gegeben: Im Finale ist für Gianna Schluss. Foto: z

Auch wenn die 13-jährige Schülerin aus Kornwestheim den ersehnten Plattenvertrag und das Preisgeld verpasst, erhält sei trotzdem viel Lob für ihren Auftritt bei der Castingshow.

Kornwestheim - Aus der Traum: Die 13-jährige Gianna aus Kornwestheim (Kreis Ludwigsburg) zeigt im Finale der Castingshow „The Voice Kids“ eine starke Leistung, verpasste aber den Sprung in die entscheidende Zuschauer-Abstimmung am vergangenen Sonntagabend. „Es zerbricht mir das Herz, es ist eine unglaublich schwierige Entscheidung“, sagte Kapitän Max Giesinger, der sich nach den Auftritten der Kornwestheimerin und ihrem Teammitglied Phil entscheiden musste, wen er in die finale Abstimmung schickt. Nach langem Überlegen fiel die Wahl des Popstars auf den gleichaltrigen Konkurrenten der Schülerin.

Bevor die knappe Entscheidung fiel, zeigte Gianna auf der Bühne alles, was sie in den vergangenen Wochen in der Show des Fernsehsenders Sat.1 von ihrem Kapitän gelernt hat. Lässig gekleidet in ein schwarz-weiß-gestreiftes Kleid sang sie das Lied „Don’t start now“ der Künstlerin Dua Lipa, was die begeisterten Juroren zum Mittanzen animierte. Auf den Jubel des Publikums musste die 13-Jährige wegen der Corona-Bestimmungen diesmal verzichten, was sie sich aber nicht anmerken ließ – bemerkte auch Max Giesinger. „Du hast die ganze Zeit gestrahlt. Du singst auf einem grandiosen Niveau, mit einer Lässigkeit und Coolness, die ihresgleichen sucht“, schwärmte der 31-Jährige.

Ebenso locker präsentierte sich die junge Sängerin bei der Team-Challenge, als sie gemeinsam mit Max Giesinger und Konkurrent Phil „I wanna dance with somebody“ von Whitney Houston ins Mikrofon schmetterte. Und auch als kurz darauf ihr Teamkapitän sich nicht für die Kornwestheimerin entschied, verlor sie ihr lässiges Lächeln nicht und gratulierte fair ihrem Kontrahenten.

Übrigens: Den Sieg holte die 15-jährige Lisa-Marie, die sich über 15 000 Euro und einen Plattenvertrag freuen darf.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: