Eine technische Panne sorgte am Samstag dafür, dass viele Commerzbank-Kunden ihre Geldkarten nicht Foto: dpa

Wartungsarbeiten haben am Samstag dafür gesorgt, dass Commerzbank- und Comdirect-Kunden ihre Geldkarten nicht nutzen konnten. In den sozialen Medien machten sich die verärgerten Kunden Luft.

Frankfurt/Main - Etliche Kunden der Commerzbank und ihrer Online-Tochter Comdirect haben am Samstag über Stunden hinweg ihre Geldkarten nicht benutzen können. Ursache dafür waren nach Angaben des Instituts Wartungsarbeiten an einem Server.

„Aufgrund von regulären Wartungsarbeiten kam es Samstag leider teilweise zu unerwarteten, vorübergehenden Einschränkungen unserer Services bei EC-Kartennutzung und Onlinebanking“, erklärte eine Sprecherin der Bank. Wie viele Karten und Kunden betroffen waren, konnte sie am Sonntag zunächst nicht sagen.

„Die Störung trat im Laufe des Vormittags am Samstag auf und war gegen 16 Uhr behoben. Wir bitten unsere Kunden, die damit verbundenen Unannehmlichkeiten zu entschuldigen“, sagte die Sprecherin. Kreditkarten seien nicht betroffen gewesen.

Die Bank hatte am Samstag im sozialen Netzwerk Facebook und im Kurznachrichtendienst Twitter über den Zwischenfall informiert. Dort machten etliche Kunden ihrem Ärger über die Panne Luft - etwa, weil sie an der Ladenkasse nicht mit ihrer EC-Karte bezahlen konnten oder am Geldautomaten kein Bargeld abheben konnten.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: