Der SV Waldhof Mannheim sorgt mit einer sozialen Aktion für Schlagzeilen. Foto: imago images/Hartenfelser

Der SV Waldhof Mannheim hat sein Catering für die Drittliga-Partie gegen den FC Hansa Rostock bereits bestellt, doch nun sind keine Zuschauer erlaubt. Der Verein reagiert mit einer tollen Aktion.

Mannheim - Weil er kurzfristig auf Zuschauer verzichten muss, gibt der SV Waldhof Mannheim sein bereits vorbereitetes Stadion-Catering an Bedürftige aus. Anstatt im Heimspiel gegen den FC Hansa Rostock am Dienstag seine Business-Gäste zu bewirten, lädt der Fußball-Drittligist alle Bedürftigen für diesen Mittwoch (12 bis 15.30 Uhr) hinter die Haupttribüne des Carl-Benz-Stadions ein. Dort können sie sich das Essen abholen.

Auf der Speisekarte stehen Rost- und Kammbraten mit Butterspätzle, Salzkartoffeln und Wurzelgemüse sowie Champignon- und Zwiebelbratensoße. Außerdem gibt es ein Salatbuffet und zum Nachtisch Obstsalat und Schokocreme.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: