Die Schauspielerin Gal Gadot soll ein weiteres Mal als Wonder Woman antreten. Foto: AP/Clay Enos

Der Superheldinnen-Film „Wonder Woman 1984“ hängt gerade in den Wirren der Corona-Kinoregeln fest. Trotzdem wird bereits ein weiterer Teil der Reihe angekündigt.

Berlin - Kurz nach der Premiere von „Wonder Woman 1984“ hat die Filmproduktionsfirma Warner Bros. bestätigt, dass es noch einen dritten Teil der Serie um Superheldin Diana Prince geben wird. Das berichtet das Branchenblatt „Variety“. Sowohl Regisseurin Patty Jenkins als auch Hauptdarstellerin Gal Gadot würden für den Abschluss der Trilogie zurückkehren, teilte Toby Emmerich, der Vorsitzende der Warner Bros. Pictures Group, dem Magazin mit.

Opfer der Startverschiebungen

Wegen der Corona-Pandemie war der Kinostart von „Wonder Woman 1984“ mehrmals verschoben worden, zuletzt auf den 25. Dezember. In den USA spielte der Film am ersten Wochenende 16,7 Millionen Dollar ein, weltweit waren es 85 Millionen Dollar. Seit Beginn der Pandemie war „Wonder Woman 1984“ damit der Film mit dem erfolgreichsten ersten Wochenende. Parallel zum Kinostart kam der Film beim Warner-Streamingdienst HBO Max heraus.

Der erste Film „Wonder Woman“ mit Gadot, Chris Pine und Robin Wright war 2017 ein großer Kinohit. Wann genau der dritte Teil erscheinen soll, steht noch nicht fest.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: