Rund um den Eckensee geht es beim Kinder- und Jugendfestival rund. Foto:Lichtgut/Achim Zweygarth

Am Wochenende, 29. und 30. Juni, macht zum 17. Mal das Stuttgarter Zeitung Kinder- und Jugendfestival Stuttgart City Fit & Fun die Stuttgarter Innenstadt zu einem Erlebnisparcours mit rund 140 unterschiedlichen Stationen.

Stuttgart - Unsere bunte Stadt“ lautet das Motto beim 17. Stuttgarter Zeitung Kinder- und Jugendfestival Stuttgart City Fit & Fun, das wieder von der Agentur KMR mit vielen Partnern organisiert wird. Bunt geht es denn auch zu vom 29. bis 30. Juni von 11 bis 18 Uhr in Stuttgarts Innenstadt: Vereine, Verbände, Organisationen und Unternehmen präsentieren fast 140 kostenlose Aktionen und Mitmachangebote für Kinder und Jugendliche aus Bereichen wie Sport, Wissen, Spiel, Gesundheit, Abenteuer und Kreativität auf der Königstraße und rund um den Schlossplatz sowie den Eckensee.

Über den spannt die Evangelische Jugend wieder ihre Seilbahn und installiert einen Kletterturm. Andernorts kann gemalt, gebastelt und gelesen, auf der Wolff&Müller Kinderbaustelle Großes errichtet, in der Porsche Driving School der Kinderführerschein gemacht und bei Dekra Sicherheit im Straßenverkehr geübt werden. Bewegungsbegeisterte können sich in unzähligen Sportarten ausprobieren. „Die Gewinner des Fußballturniers im Streetsoccer-Court bekommen ein Training in der VfB Fußballschule, neu dabei ist die Hockeyabteilung des VfB“, so Ulrike Schmauder vom Sportkreis Stuttgart. Erstmals vertreten ist auch der Landtag Baden-Württemberg. „Wir führen durch den Plenarsaal, machen ein Kinderquiz“, so Landtags-Pressereferent Marco Piljic. Die Bundeszentrale für Gesundheitliche Aufklärung informiert indes über Alkohol im Sport und in Vereinen. Hungrige können am Stand der Stuttgarter Zeitung gesund und lecker mitkochen. „Unter anderem Salate, Pasta und Beerenschaum-Crêpes“, so Andrea Keßler von der Stuttgarter Zeitung Gesellschaft mbH.

Auch auf der Bühne am Schlossplatz wird einiges geboten

Freilich gibt es auch wieder die Bühne am Schlossplatz. Auf der zeigen am Sonntag viele Vereine alles von Taekwondo bis Fechten, von Capoeira bis Zirkus. Das Programm mündet in Musik von Stuttgartern: Wittek rappt, die Band Leitmotiv spielt Akustik-House mit Indie-Folk. Am Samstag findet dort zum zweiten Mal das Finale des DAK-Dance-Contest von Baden-Württemberg statt. „In der Jury sitzt unter anderem Motsi Mabuse“, so Tobias Tschinkel von der DAK. Auch Sven Hahn, Chef der City-Initiative Stuttgart, ist im Boot. „Mitten im Zentrum können Kinder und Eltern viele Sportarten kennenlernen, ohne Aufwand – und der eine oder andere bleibt vielleicht dabei“, so Hahn, einst selbst Hochleistungssportler. Nähere Informationen gibt es unter
www.kinder-und-jugendfestival.de

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: