"Parkschützer" und Robin-Wood-Aktivisten haben am Dienstagvormittag auf dem Stuttgarter Schlossplatz ein großes Plakat aufgehängt. Foto: dpa

Ein großes Banner haben die "Parkschützer" und Robin-Wood-Aktivisten am Dienstagvormittag vor dem Neuen Schloss in Stuttgart aufgehängt. Die Aktion war nicht angemeldet.

Stuttgart - Ein großes Banner mit der Aufschrift "Kostendeckel nicht verhandelbar! Die Bürger haben bereits abgestimmt, Herr Schmid" haben die "Parkschützer" und Robin-Wood-Aktivisten am Dienstagvormittag vor dem Neuen Schloss in Stuttgart aufgehängt. Damit wollten die Stuttgart-21-Gegner ein Jahr nach der Volksabstimmung über das Bahnprojekt auf ihr Anliegen hinweisen: "Die Einhaltung des Kostendeckels war eines der Hauptversprechen der Landesregierung, daran muss sie sich nun auch halten."

Die Aktion sei nicht angemeldet gewesen, sagte ein Sprecher der Stuttgarter Polizei. Als die Beamten eintrafen, wurde das Plakat gerade abgebaut. Gegen vier Personen wurden Platzverweise ausgesprochen, ob gegen sie Anzeige erhoben wird, muss noch geprüft werden.

Bilder der Aktion sehen Sie in unserer Fotogalerie!

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: