Denis Zagaria verlängert bei den Stuttgarter Kickers. Foto: Pressefoto Baumann/Hansjürgen Britsch

Die Stuttgarter Kickers dürfen momentan keine Spiele bestreiten. Dennoch passiert bei den Blauen einiges. Nun hat Denis Zagaria seinen Vertrag beim Oberligisten aus der Landeshauptstadt verlängert.

Stuttgart - Momentan weiß niemand, wann auf der Waldau bei den Stuttgarter Kickers der Ball wieder rollen wird. Trotz alledem werden beim Stuttgarter Fußball-Oberligisten die Weichen für die Zukunft gestellt. Nachdem man mit Trainer Ramon Gehrmann und Abwehrtalent Niklas Kolbe verlängert hatte, konnte man sich nun auch mit Denis Zagaria auf einen neuen Vertrag einigen.

Der 27-jährige Verteidiger bleibt den Blauen bis 2023 erhalten. „Die Kickers sind ein sehr ambitionierter Verein und haben trotzdem einen sehr familiären Charakter“, wird Zagaria auf der Homepage der Kickers zitiert. Auch der Sportliche Leiter Lutz Siebrecht freut sich über die Unterschrift: „Er ist zweifelsohne einer der besten Abwehrspieler in der Oberliga und wir freuen uns, dass er sich für den weiteren Weg mit uns entschieden hat.“

Lesen Sie auch: „Diese Leidenschaft, dieses Miteinander fasziniert mich“

Denis Zagaria wechselte im vergangenen Jahr vom Oberliga-Konkurrenten SGV Freiberg zu den Kickers und entwickelte sich dort zum Abwehrchef. „Diese Unterschrift unter den langfristigen Vertrag zeigt, dass wir für die nächsten Jahre sehr ambitionierte Pläne haben“, so Siebrecht weiter. Auch Trainer Ramon Gehrmann zeigte sich erfreut über die Nachricht: „Mit Denis in der Abwehr hat man als Trainer immer ein gutes Gefühl“.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: