Fabian Baumgärtel (zweiter von links) und Marc Stein bleiben den Kickers auch in der nächsten Saison erhalten. Sportdirektor Michael Zeyer und Trainer Horst Steffen (links) sind zufrieden. Foto: Stuttgarter Kickers

Die Stuttgarter Kickers haben mit den beiden Abwehrstärken Florian Baumgärtel und Marc Stein die Verträge für die kommende Saison klar gemacht. Ligaunabhängig bleiben die Beiden den Blauen in der nächsten Saison erhalten.

Stuttgart - Die Stuttgarter Kickers haben mit Blick auf die kommende Saison die Verträge mit ihren Abwehrspielern Marc Stein (29) und Fabian Baumgärtel (25) verlängert. Das teilte der Traditionsclub am Donnerstag mit.

Der 25-jährige Baumgärtel, der 2013 als Leihspieler von der SpVgg Greuther Fürth auf die Waldau kam, kickt in der 3. Liga ein weiteres Jahr bis zum 30. Juni 2016 für die Blauen, im Falle des Zweitliga-Aufstiegs erhält der Linksfuß einen Zweijahresvertrag bis zum 30. Juni 2017. Stein hat um weitere zwei Jahre - unabhängig von der Liga - bis zum 30. Juni 2017 verlängert.

Ein Punkt Rückstand auf Relegationsplatz

Sportdirektor Michael Zeyer und Trainer Horst Steffen zeigten sich zufrieden über die Personalie. „Wir wollen der Mannschaft ein Gesicht geben. Marc Stein und Fabian Baumgärtel sind Identifikationsfiguren des Vereins, denen wir auch sportlich vertrauen, unsere gemeinsamen Ziele zu erreichen“, erklärte Zeyer. Und der Cheftrainer bescheinigt beiden Spielern eine tragende Rolle in der Mannschaft.

Die Kickers haben als Tabellenvierter der 3. Liga sechs Spieltage vor Saisonende nur einen Punkt Rückstand auf Relegationsrang drei. Am kommenden Samstag steht das Stadtderby gegen den VfB Stuttgart II an.

Erfreuliche Post hatten die Kickers derweil in dieser Woche vom DFB im Briefkasten. Der Lizenzierung des Gazi-Stadions für die 3. Liga für die kommende Saison steht nichts mehr im Weg.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: