Eine Streife des Bundespolizeireviers Stuttgart nahm den Schläger nach der Tat vorläufig fest. Foto: dpa

Zwei betrunkene Männer geraten an der Haltestelle Schwabstraße in Streit. Dann schlägt der jüngere Mann dem Älteren mit einem Regenschirm mehrmals gegen den Kopf.

Stuttgart - Ein 30-jähriger Mann hat am Mittwochabend gegen 20.30 Uhr an der Haltestelle Stuttgart-Schwabstraße (Stuttgart-West) einen 41-Jährigen mehrmals mit einem Regenschirm gegen den Kopf geschlagen.

Laut Polizei, sollen sich die beiden betrunkenen Männer, die sich offenbar kannten, vor der Tat gestritten haben. Nachdem er zugeschlagen hatte, flüchtete der mutmaßliche Täter in Richtung Innenstadt. Eine alarmierte Streife des Bundespolizeireviers Stuttgart nahm ihn kurze Zeit später in der Nähe der Haltestelle Schwabstraße vorläufig fest.

Der 41-Jährige erlitt durch den Vorfall eine Platzwunde am Hinterkopf, Rettungskräfte brachten ihn in ein Krankenhaus. Der 30-Jährige muss nun mit einem Strafverfahren wegen gefährlicher Körperverletzung rechnen.

+ + Crimemap Stuttgart + +

Einbruch, Diebstahl, Unfall, Gewalt: Unsere Crimemap zeigt, wo sich diese Vorfälle ballen – täglich aktualisiert und auf Grundlage der Berichte der Polizei Stuttgart.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: