Ein Mann ist einer Minderjährigen in Weilimdorf aus der Bahn gefolgt (Symbolbild). Foto: Lichtgut/Max Kovalenko

Eine Jugendliche ist am Dienstagabend offenbar sexuell belästigt geworden. Die 17-Jährige sagte, dass ihr der Mann zunächst in der Bahn gegenüber gesessen und sie dann verfolgt habe.

Stuttgart - Ein bislang unbekannter Mann hat wohl am Dienstag eine 17-Jährige belästigt, die ihm in der Bahn nach Stuttgart-Weilimdorf gegenübersaß. Der Mann soll zunächst versucht haben, das Mädchen in ein Gespräch zu verwickeln. Als sie ausstieg, soll er ihr gefolgt sein und sie gegen ihren Willen geküsst und berührt haben. Die Polizei sucht nun nach dem Unbekannten.

Unbekannter lauert 17-Jähriger nach Stadtbahnfahrt auf

Laut Aussage der Jugendlichen soll der Mann gegen 19.20 Uhr am Schlossplatz in die Stadtbahn der Linie U6 gestiegen sein. Sie berichtete der Polizei, dass er sich ihr gegenüber hingesetzt und versucht habe, ein Gespräch zu beginnen. Doch die junge Frau will sich nicht darauf eingelassen haben und stieg an der Haltestelle Salamanderweg in Stuttgart-Weilimdorf aus der Stadtbahn. Der Unbekannte folgte ihr offenbar.

Als sie einige Meter weiter in der Mittenfeldstraße angekommen sei, habe sie laut Polizeibericht einen Griff an ihrer Schulter gespürt. Als sie sich umgedreht habe, habe sie den Mann aus der Stadtbahn wiedererkannt. Er habe sie umklammert und gegen ihren Willen geküsst, sagte das Mädchen den ermittelnden Beamten. Außerdem habe er sie unsittlich berührt, obwohl sie sich laut eigener Aussage vehement gewehrt habe. Erst als ein Passant hinzugekommen sei, soll der Unbekannte von der Jugendlichen abgelassen haben und geflüchtet sein. Die Fahndung verlief bislang erfolglos.

Täter trug auffallend gelbe Jacke

Die 17-Jährige beschreibt den Mann wie folgt: Er soll etwa 1,60 Meter groß und ungefähr 30 Jahre alt sein. Außerdem habe er schwarze, kurze Haare, braune Augen und einen schwarzen Vollbart. Er habe indisch ausgesehen, sagte sie den Beamten. Zur Tatzeit trug er offenbar eine auffällig gelbe Jacke mit einem blauen Muster an der rechten Schulter und eine graue Jeanshose. Die Jacke ging ihm bis zur Hüfte. Unter der Jacke trug er einen roten Hugo-Boss-Pullover. Die Kriminalpolizei sucht nach Zeugen, die den Vorfall gesehen haben. Die Polizei ist unter der Telefonnummer 0711/8990-5778 zu erreichen.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: