Auf die Stuttgarter wartet gegen Ende der Woche die Sonne. Foto: dpa

Zurzeit kommt das Frühlingswetter einfach nicht so in Fahrt. Ob sich das am Vatertag und am Wochenende ändert, verraten wir Ihnen hier.

Stuttgart - So trüb und grau wie der Dienstag angefangen hat, bleibt er auch. Anhaltende Schauer und vereinzelte Gewitter machen sich breit im Südwesten. Am Mittwoch wird es allmählich besser, so Sarah Müller vom Deutschen Wetterdienst (DWD). Mit 15 Grad bleibt es aber noch kühl.

Das ändert sich dann allerdings allmählich. Gegen Ende der Woche lassen die Niederschläge nach und es gibt einen schönen Wechsel aus Sonne und Wolken. Die Temperaturen steigen am Donnerstag auf bis zu 20 Grad, da steht einem Vatertagsausflug wohl nicht mehr viel im Wege. Auch am Freitag, für viele ein Brückentag, bleibt es in Stuttgart trocken bei 22 Grad.

„Am Wochenende kann man mit viel Sonne rechnen“, sagt Müller. Entsprechend klettern die Temperaturen. Am Samstag bis zu 25, am Sonntag sogar bis zu 28 Grad. Die 30 Grad-Marke wird in Stuttgart aber vermutlich noch nicht geknackt. Man muss ja auch nicht gleich übertreiben.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: