Die Polizei sucht Zeugen und Geschädigte zu den Trickdiebstählen. (Symbolbild) Foto: dpa

Mit einem perfiden Trick haben Kriminelle eine 87-Jährige und eine 77-Jährige in Stuttgart um mehrere Hundert Euro gebracht. Die Polizei sucht Zeugen und weitere Geschädigte.

Stuttgart - Kriminelle haben zwei ältere Damen mit einem neuen Trick überlistet und Bargeld gestohlen. Wie die Polizei berichtet, wurden eine 87-Jährige in Stuttgart-West und eine 77-Jährige in Stuttgart-Weilimdorf Opfer der Betrüger.

In beiden Fällen täuschten die Täter vor, eine Wohnung für eine Frau im Rollstuhl kaufen zu wollen und diese auf ihre Behindertentauglichkeit ausmessen zu müssen. So verschafften sich die Trickbetrüger Zutritt zu den Wohnungen der Opfer. Während einer der Täter vorgeblich die Wohnung vermaß, klingelte der zweite an der Tür der Damen. In diesem Augenblick wurden die Schmuck und Geld der Frauen entwendet.

Weitere Geschädigte gesucht

Die Täter sollen am Dienstag um 14 Uhr in der Breitscheidstraße und um 15.25 Uhr in der Straße Am Bergheimer Hof zugeschlagen haben. Laut Zeugenaussagen hatten die Täter ein südländisches Erscheinungsbild. Der erste Täter soll etwa 50 Jahre alt, 1,70 Meter groß gewesen sein und eine kräftige Statur haben. Der andere sei etwa 30 Jahre alt, habe schwarze Haare und eine schlanke Statur.

Zeugen und weitere Geschädigte werden gebeten, sich mit der Kriminalpolizei unter der Telefonnummer 0711/8990- 5778 in Verbindung zu setzen.

+ + Crimemap Stuttgart + +

Einbruch, Diebstahl, Unfall, Gewalt: Unsere Crimemap zeigt, wo sich diese Vorfälle ballen – täglich aktualisiert und auf Grundlage der Berichte der Polizei Stuttgart.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: