Der mutmaßliche Täter entwendete mit dem Teppich-Trick die Handtasche des Opfers (Symbolfoto). Foto: dpa

Ein unbekannter Mann hat nach Angaben der Polizei eine Frau in Stuttgart-Stammheim bestohlen. Der mutmaßliche Täter wendete den Teppich-Trick an, um das Opfer zu überlisten.

Stuttgart-Stammheim - Ein bislang unbekannter Mann hat am Montagnachmittag laut Polizei eine Seniorin bestohlen. Der etwa 60 Jahre alte Mann habe gegen 16 Uhr an der Wohnungstüre der 88-Jährigen geklingelt und sich als Teppichhändler ausgegeben. Die Frau öffnete dem Mann demnach und ließ ihn in die Wohnung.

Als der Mann die Wohnung kurze Zeit später verlassen habe, stellte die 88-Jährige laut dem Bericht fest, dass ihre Handtasche fehlte, in der sie ihren Ausweis, ihre Bankkarte und rund 100 Euro Bargeld aufbewahrt hatte.

Betrüger legen Senioren vor allem mit diesen Tricks rein >>

Laut Beschreibung der Seniorin war der Mann etwa 1,85 Meter groß, hatte eine kräftige Statur, graue, kurze und gewellte Haare, blaue Augen und war vermutlich deutscher Herkunft. Er trug zur Tatzeit eine graue Jacke und eine graue Hose. Zeugenhinweise nimmt die Kriminalpolizei unter der Telefonnummer 0711 / 899 05 778 entgegen.

Die Polizei rät zudem davor, misstrauisch zu sein, wenn Geschäfte an der Wohnungstür angeboten werden. Außerdem solle man die Wohnungstür zunächst nur mit geschlossener Sicherungskette öffnen oder sich über die Sprechanlage unterhalten. Unbekannte solle man grundsätzlich nicht in die Wohnung lassen und sich im Zweifel an den Notruf 110 wenden.

+ + Crimemap Stuttgart + +

Einbruch, Diebstahl, Unfall, Gewalt: Unsere Crimemap zeigt, wo sich diese Vorfälle ballen – täglich aktualisiert und auf Grundlage der Berichte der Polizei Stuttgart.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: