Bei dem tollen Wetter gönnten sich viele Stuttgarter ein Eis. Foto: Lichtgut/Julian Rettig

In Stuttgart erreichten die Temperaturen am Mittwoch fast die 30-Grad-Grenze. Auch am Donnerstag soll es heiß bleiben.

Stuttgart - Die Baden-Württemberger haben am Mittwoch - dem bislang wohl heißesten Tag des Jahres - ordentlich geschwitzt. Bis 14.00 Uhr stiegen die Temperaturen auf beinahe 30 Grad, wie der Deutsche Wetterdienst (DWD) mitteilte. In Wolfach (Ortenaukreis) zeigte die Messstation 29,9 Grad an, in Waghäusel (Kreis Karlsruhe) wurden 29,4 Grad gemessen und in der Landeshauptstadt Stuttgart 27,2 Grad.

„Es könnte bis zu 32 Grad heiß werden“, sagte DWD-Meteorologin Sarah Jäger. Der bisherige Monats-Höchstwert sei am 6. Juni mit 31,5 Grad in Waghäusel gemessen. Für Donnerstagnachmittag rechnet der DWD mit einer Abkühlung, nachdem zunächst landesweit noch mal 23 bis 29 Grad zu erwarten seien.

In den Freibädern herrschte am Mittwoch Hochbetrieb. „An solchen Tagen haben wir drei- bis viermal so viele Besucher“, sagte Oliver Sternagel, Geschäftsführer der Karlsruher Bäderbetriebe und Herr über vier Freibäder.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: