Ein Streit ist zwischen einem Roller- und einem Autofahrer eskaliert. (Symbolfoto) Foto: dpa

Ein mehrfacher Spurenwechsel sorgt in Stuttgart für einen Streit zwischen einem Roller- und einem Autofahrer. Der genaue Tathergang ist wegen unterschiedlicher Angaben der Männer unklar.

Stuttgart - Auf dem Karl-Benz-Platz ist am Sonntagmittag ein Streit zwischen einem 42-jährigen Rollerfahrer und einem 36-jährigen Skoda-Fahrer eskaliert.

Laut Polizei fuhr der 36-Jährige gegen 11.25 Uhr mit seinem Skoda in der Inselstraße Richtung Karl-Benz-Platz. Vor ihm fuhr der Rollerfahrer, der mehrfach die Fahrspur wechselte. Der Skoda-Fahrer hupte deswegen. An der roten Ampel am Karl-Benz-Platz standen beide Fahrzeuge nebeneinander.

Der Rollerfahrer soll abgestiegen sein und anschließend gegen das Auto des 36-Jährigen geschlagen haben. Zudem beleidigte er ihn offenbar. Nachdem der Autofahrer ausgestiegen war, kam es zu einer körperlichen Auseinandersetzung zwischen den Fahrern, bei der beide verletzt wurden. Die Männer machten unterschiedliche Angaben zum Tathergang. Zeugen werden gebeten, sich bei der zuständigen Polizei unter der Telefonnummer 0711/8990 3500 zu melden.

+ + Crimemap Stuttgart + +

Einbruch, Diebstahl, Unfall, Gewalt: Unsere Crimemap zeigt, wo sich diese Vorfälle ballen – täglich aktualisiert und auf Grundlage der Berichte der Polizei Stuttgart.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: