Foto: Andreas Rosar (Archivbild)

In der Neckarstraße hat es einen Wasserrohrbruch gegeben - Sperrung wohl bis Montag, 14 Uhr.

Stuttgart-Ost: In der Neckarstraße im Stuttgarter Osten auf Höhe des Stöckachplatzes hat es am Sonntagnachmittag einen Wasserrohrbruch gegeben, teilt die Polizei mit. Mitarbeiter der EnBW waren schnell vor Ort, so dass das Wasser nach kurzer Zeit nicht mehr wie eine Fontäne in die Höhe spritzte, sondern lediglich die Fahrbahn flutete. Die Polizei hat eine Sperrung vom Stöckachplatz bis zur Heinrich-Baumann-Straße in Fahrtrichtung Bad Cannstatt eingerichtet. Die Stadtbahnen sind davon nicht betroffen.

"Es hat an dieser Stelle einen Schalenbruch in der Leitung gegeben", sagte ein EnBW-Sprecher auf Anfrage zum Grund für den Wasserrohrbruch. Durch den starken Auto- und Stadtbahnverkehr an dieser Stelle könne dies vorkommen. Bis der Straßenbelag nach den Reparaturarbeiten wieder aufgebracht worden sei, müsse die Sperrung aufrechterhalten werden. Doch gegen 14 Uhr könnte der Verkehr wieder rollen, sagte der Sprecher.

Zur Höhe des Schadens können noch keine Angaben gemacht werden.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: