Stuttgart-Ost Mutmaßlicher Internetbetrüger in Haft

Von red/aks 

Gegen den mutmaßlichen Internetbetrüger wurde Haftbefehl erlassen. (Symbolbild) Foto: dpa
Gegen den mutmaßlichen Internetbetrüger wurde Haftbefehl erlassen. (Symbolbild) Foto: dpa

Ein mutmaßlicher Betrüger bestellt immer wieder Waren im Internet und benutzt bei der Abholung in einem Paketshop gefälschte Ausweisdokumente. Der Betreiber des Paketshops wird misstrauisch und informiert die Polizei.

Stuttgart - Polizeibeamte haben am Samstagnachmittag im Stuttgarter Osten einen 25 Jahre alten Mann festgenommen. Er steht im Verdacht unter falschem Namen und unter Vortäuschen seiner Zahlungsfähigkeit in umfangreichem Stil Waren im Internet bestellt zu haben.

In den vergangenen Monaten kamen des Öfteren mehrere Männer, darunter der Tatverdächtige, in einen Paketshop und holten dort eine große Anzahl an Paketen ab. Sowohl die Art der Bestellungsannahme als auch die von den Tatverdächtigen benutzten Ausweisdokumente machten den Betreiber des Paketshops misstrauisch.

Festnahme vor dem Paketshop

Der Ladenbesitzer informierte schließlich die Polizei, welche den mutmaßlichen Betrüger vor dem Paketshop festnahm. Der Mann hatte gefälschte Ausweisdokumenten dabei. Die Polizei geht derzeit von einem Schaden in Höhe von etwa Tausend Euro aus. Der Mann wurde am Sonntag mit Antrag der Staatsanwaltschaft Stuttgart auf Erlass eines Haftbefehls einem Richter vorgeführt, welcher Haftbefehl erließ.

Redaktion Stuttgart-Ost

Ansprechpartner
Jürgen Brand
s-ost@stz.zgs.de

Lesen Sie jetzt